Naturschutzgebiet Duvenstedter Brook

Das abwechslungsreichste und vielfältigste Naturschutzgebiet in Hamburg. Kein NSG beheimatet so viele unterschiedliche Tier- und Pflanzenarten wie das Naturschutzgebiet Duvenstedter Brook.

Im Nordosten Hamburgs befindet sich eines der artenreichsten und vielf√§ltigsten Naturschutzgebiete dieses Stadtstaates. Der Name leitet sich ab aus dem Stadtteil Duvenstedt und dem Wort Brook welches im Norddeutschen f√ľr die Landschaftsbezeichnung f√ľr sumpfiges, von Wasser durchzogenem Geh√∂lz/Gel√§nde steht.

Es gibt √ľber 600 Pflanzenarten und viele verschieden Tierarten, darunter viele Tagfalter, Amphibien, Reptilien, S√§ugetiere und knapp 100 Brutvogelarten. Ein paar Beispiele der Pflanzenwelt sind Goldsterne, gelbe Anemonen und das gefleckte Knabenkraut. Und Dachse, Rot-und Damwild sowie Graukraniche, Wachtelk√∂nige,Rohrweihen,Wespenbussarde und Bekassinen sind nur wenige Arten der vielf√§ltigen Tierwelt. Es hat eine Gr√∂√üe von 780 ha und zusammen mit den angrenzenden Naturschutzgebieten Wohldorfer Wald (ebenfalls in Hamburg) und Hansdorfer Brook mit der Ammersbek- Hunnau- Niederung in Schleswig Holstein entsteht eine Naturschutzfl√§che von √ľber 1.500 ha. Durch die menschliche Nutzung entstanden verschiedene Lebensr√§ume von W√§ldern √ľber Wiesen und √Ąckern bis hin zu Teichen, Flie√ügew√§ssern und Mooren.

Das Gebiet ist gut mit den √∂ffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Entweder mit der U-Bahn oder mit dem Bus und noch einem kleinen Spaziergang. Es gibt dort auch ein Naturschutz- Informationshaus. So hat man Erholung, kann sich bilden und tut nebenbei noch was f√ľr die Umwelt ‚ėļ


Vielen Dank an Nathalie Sch√ľtz, f√ľr die Bereitstellung der Bilder und des Textes ūüėä

Powered by WordPress.com. Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: