Naturschutzgebiet Enkheimer Ried

Das zweitgrĂ¶ĂŸte Frankfurter Naturschutzgebiet ist sehr facettenreich. Um den Riedteich gibt es eine große Auenlandschaft, die auch den Riedgraben umgibt. Die angrenzenden Bereiche sind entweder Streuobstwiesen oder Waldgebiete, die das Naturschutzgebiet zusĂ€tzlich schĂŒtzen.

Das 28,64 ha große Naturschutzgebiet Enkheimer Ried ist ein wichtiger RĂŒckzugs- und Brutort fĂŒr viele seltene Zug- und Wasservögel.

Durch die stadtnahe Lage ist es außerdem fĂŒr Besucher ein sehr idyllischer Ort.


Merkmale des NSG

Teile des Enkheimer Ried stehen bereits seit 1935 unter Naturschutz. Der Kern des NSG ist der Riedteich mit einer FlĂ€che von 4,5 ha. 

Um den Riedteich herum gibt es viele unterschiedliche Biotop-Typen. Die grĂ¶ĂŸten Teile des sumpfig-feuchten Gebiets, sind der Riedteich und der im Osten des Sees angrenzende Auenbereich. Am Uferbereich des Riedteichs gibt es zudem viele unterschiedliche Feuchtbiotope, mit typischen BĂ€umen wie z.B. Schwarz-Erle und unterschiedlichste Weidenarten.

Zu den besonders geschĂŒtzten Biotop-Typen gehören laut hessischen Naturschutzgesetz, § 15d (2002), im Enkheimer Ried, die mit Sumpfwald, Nasswiesen und Auenwald ausgestattet sind.


Vogelarten im NSG

Im Enkheimer Ried gibt es eine Vielzahl an seltenen Vogelarten, von denen ein Großteil sogar hier brĂŒtet.

Zu den hÀufigsten Arten im Naturschutzgebiet gehören:

  • Komoran
  • Graureiher
  • Haubentaucher
  • Teichhuhn
  • Wasserralle
  • MĂ€usebussard
  • Schwarzmilan
  • Habicht
  • Sperber
  • Steinkauz
  • Gartenrotschwanz
  • Nachtigall
  • Kernbeißer
  • GartengrasmĂŒcke
  • Wendehals

Außerdem viele weitere GĂ€nsearten, Meisenarten, Spechtarten, etc.

Eine schöne Auflistung der hier vorkommenden Arten findet ihr bei Norbert KĂŒhnberger: hier


Vorkommen des Steinkauzes

Im Enkheimer Ried gibt es eine gesunde Steinkauzpopulation. Ende Februar beginnt die Balz dieser eleganten Vögel. Besonders in der AbenddĂ€mmerung kann man ihre heiseren, „miauenden“ Rufe hören.

Die in Höhlungen von alten ObstbĂ€umen aufgezogenen Jungvögel verlassen Ende Mai das Nest und sind so gelegentlich auf den Ästen zu sehen.

In den ObstbĂ€umen am Enkheimer Ried brĂŒtet unter anderem der Steinkauz.
In den ObstbĂ€umen am Enkheimer Ried brĂŒtet unter anderem der Steinkauz.

Weitere Tierarten im NSG

Das Enkheimer Ried ist besonders fĂŒr das Vorkommen der EuropĂ€ischen Sumpfschildkröten bekannt. Gerade an warmen sonnigen Tagen kann man diese sehr gut am Ufer des Riedteiches beobachten.


Pflanzenarten im NSG

Auch Pflanzen- und Blumenliebhaber kommen im Enkheimer Ried auf ihre Kosten. Das Auengebiet ist bekannt fĂŒr seine unterschiedlichen Ordchideen-Arten.

Welche Arten hast du dort schon entdecken können?

Das Naturschutzgebiet Enkheimer Ried besteht aus vielen unterschiedlichen Biotopen und bietet daher auch vielen seltenen Pflanzenarten ideale LebensrÀume.
Das Naturschutzgebiet Enkheimer Ried besteht aus vielen unterschiedlichen Biotopen und bietet daher auch vielen seltenen Pflanzenarten ideale LebensrÀume.

Spazieren im NSG

Um das Naturschutzgebiet herum gibt es einen wunderbaren abwechslungsreichen Rundweg. Wenn man am Parkplatz an der Leuchte (siehe Parken am NSG) parkt, kann man den Rundweg hervorragend starten. Außerdem gibt es auf dem Rundweg mehrere „Stationen“ mit spannenden Informationen ĂŒber das Enkheimer Ried.

Der Beginn des Rundweges startet dann an der „Wiese fĂŒr Insekten“, weiter an den Streuobstwiesen vorbei und rein in einen wunderschönen Auenwald.

Der abwechslungsreiche Weg ist ein super Ausgleich zum stressigen Leben in der Stadt.

Wiese fĂŒr Insekten an Naturschutzgebiet Enkheimer Ried in Frankfurt
Die Wiese fĂŒr Insekten am Naturschutzgebiet Enkheimer Ried in Frankfurt-Enkheim

Parken am NSG

Östlich des Naturschutzgebietes gibt es einen relativ großen freien Parkplatz. An schönen Tagen wird dieser Parkplatz auch vom anliegenden Freibad genutzt, weshalb es hier etwas voller sein könnte.

Dennoch kommt man von hier schnell und bequem in das schöne Naturschutzgebiet Enkheimer Ried.


Powered by WordPress.com. Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefÀllt das: