Naturschutzgebiet Kleiner Binnensee und angrenzende Salzwiesen

Das Naturschutzgebiet ist durch die Errichtung eines Deiches unterteilt. Auf der einen Seite findet man Salz- und Trockenrasen, sowie einen Binnensee. Auf der anderen Seite findet man den Strand und die D├╝nen.

naturschutzgebiet Kleiner Binnensee und angrenzende Salzwiesen

Das Naturschutzgebiet Kleiner Binnensee und angrenzende Salzwiesen ist Teil der K├╝stenlandschaft Hohwachter Bucht (Schleswig-Holstein) und umfasst wertvolle Lebensr├Ąume wie Strandseen, Salz- und Trockenrasen, D├╝nen und Str├Ąnde. 

Merkmale

Die Fl├Ąche das Naturschutzgebietes betr├Ągt 106 ha und es wurde 1957 unter Naturschutz gestellt. Zudem geh├Ârt es zum europ├Ąischen Netzwerk „NATURA 2000“.

Sowohl die Tier- als auch die Pflanzenwelt ist artenreich. Man kann dort Zwergseeschwalben, Sandregenpfeifer, Kiebitze, Rotschenkel, Bekassinen, Austernfischer und Waldeidechsen beobachten. Pflanzenliebhaber sehen dort z.B. Salzmiere, Meerkohl, Strandroggen und -hafer sowie wilde Stiefm├╝tterchen.



Eigene Meinung

Das Naturschutzgebiet Kleiner Binnensee und angrenzende Salzwiesen eignet sich wunderbar f├╝r einen ausgiebigen Spaziergang. Sowohl hinter den D├╝nen als auch direkt am Meer, l├Ąsst es sich wunderbar einfach mal die Seele baumeln. Zwischen jeder Menge M├Âwen, lassen sich auch mit etwas Gl├╝ck viele andere Vogelarten beobachten.┬á



Quelle

Vielen Dank an Nathalie Sch├╝tz, f├╝r die Bereitstellung der Bilder und des Textes ­čśŐ

Powered by WordPress.com. Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gef├Ąllt das: