Naturschutzgebiet Kleiner Binnensee und angrenzende Salzwiesen

Das Naturschutzgebiet ist durch die Errichtung eines Deiches unterteilt. Auf der einen Seite findet man Salz- und Trockenrasen, sowie einen Binnensee. Auf der anderen Seite findet man den Strand und die DĂŒnen.

naturschutzgebiet Kleiner Binnensee und angrenzende Salzwiesen

Das Naturschutzgebiet Kleiner Binnensee und angrenzende Salzwiesen ist Teil der KĂŒstenlandschaft Hohwachter Bucht (Schleswig-Holstein) und umfasst wertvolle LebensrĂ€ume wie Strandseen, Salz- und Trockenrasen, DĂŒnen und StrĂ€nde. 

Merkmale

Die FlĂ€che das Naturschutzgebietes betrĂ€gt 106 ha und es wurde 1957 unter Naturschutz gestellt. Zudem gehört es zum europĂ€ischen Netzwerk „NATURA 2000“.

Sowohl die Tier- als auch die Pflanzenwelt ist artenreich. Man kann dort Zwergseeschwalben, Sandregenpfeifer, Kiebitze, Rotschenkel, Bekassinen, Austernfischer und Waldeidechsen beobachten. Pflanzenliebhaber sehen dort z.B. Salzmiere, Meerkohl, Strandroggen und -hafer sowie wilde StiefmĂŒtterchen.



Eigene Meinung

Das Naturschutzgebiet Kleiner Binnensee und angrenzende Salzwiesen eignet sich wunderbar fĂŒr einen ausgiebigen Spaziergang. Sowohl hinter den DĂŒnen als auch direkt am Meer, lĂ€sst es sich wunderbar einfach mal die Seele baumeln. Zwischen jeder Menge Möwen, lassen sich auch mit etwas GlĂŒck viele andere Vogelarten beobachten. 



Quelle

Vielen Dank an Nathalie SchĂŒtz, fĂŒr die Bereitstellung der Bilder und des Textes 😊

Powered by WordPress.com. Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefÀllt das: