Reiher in Deutschland

Die Familie der Reiher teilt sich in 62 Arten und 19 Gattungen auf. Von diesen 62 Arten kommen in Deutschland allerdings nur 9 unterschiedliche vor. Die Reiher gehören zur Gattung der Schreitvögel.

Die meisten Reiher haben lange Beine und einen langen spitzen Schnabel, mit dem sie ideal Fische oder andere Wasserlebewesen fangen können. Aus ihnen besteht auch ihre Hauptnahrung.

Verbreitet sind die Reiher auf der ganzen Welt, allerdings sind sie fast ausschließlich in SĂŒĂŸwasserbereichen zu finden.

Reiher – unsere heimischen Arten

Wie bereits erwÀhnt, kommen in Deutschland 9 Reiherarten vor.

Sie bevorzugen ruhige GewĂ€sserbereiche, wie Altarme, Seen, Teiche und TĂŒmpel. Oft kann man sie aber auch am Straßenrand oder auf Feldern entdecken. 

Durch ihre enorme FlĂŒgelspannweite sind sie auch am Himmel leicht zu entdecken. Vom Storch sind sie im Flug sehr einfach zu unterscheiden, da sie ihren S-förmigen Hals beim Flug einfach „einklappen“.

Graureiher

Kuhreiher


Löffler


Rohrdommel

Rohrdommel

Seidenreiher

Seidenreiher

Silberreiher


Zwergdommel

Zwergdommel

Eigene Erfahrungen?

Kennt ihr coole Spots, um Reiher gut zu beobachten oder zu fotografieren? Dann teilt eure Erfahrungen gerne in den Kommentaren mit uns 😀

Powered by WordPress.com. Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefÀllt das: