Naturschutzgebiete im Lahn-Dill-Kreis

Der Lahn-Dill-Kreis beheimatet insgesamt 41 Naturschutzgebiete, mit einer GesamtgrĂ¶ĂŸe von 1.423,91 ha.

Der Landkreis liegt in Mittelhessen und wird von einer hĂŒgeligen Landschaft geprĂ€gt. Es gibt viele Streuobstwiesen und Burgen. Zudem wird der Landkreis von der Lahn durchflossen.


Die grĂ¶ĂŸten Naturschutzgebiete im Lahn-Dill-Kreis


Lahnaue zwischen Atzbach, Dutenhofen und Heuchelheim

215,38 ha | Das grĂ¶ĂŸte Naturschutzgebiet im Lahn-Dill-Kreis ist die Lahnaue zwischen Atzbach, Dutenhofen und Heuchelheim. Das Auengebiet ist ein wichtiger Lebensraum fĂŒr seltene Tier- und Pflanzenarten. Allerdings liegt es nur zum Teil im Landkreis. 


Tringensteiner Schelde

84,07 ha | Das Naturschutzgebiet Tringensteiner Schelde wird vom gleichnamigen Bach durchflossen. Es ist ein wunderbares Wandergebiet und beheimatet seltene Pflanzenarten, wie z.B. die Schnabel-Segge.


RĂŒckerscheid im Aubachtal

78,44 ha | Das Naturschutzgebiet RĂŒckerscheid im Aubachtal besteht aus dem Aubach und einer, fĂŒr den Westerwald typischen, Waldweide. Das Gebiet ist fĂŒr das Vorkommen von Braunkehlchen und Neuntöter bekannt.


Kallenbachtal bei Arborn und Nenderoth

70,46 ha | Das Naturschutzgebiet Kallenbachtal bei Arborn und Nenderoth liegt entlang des Kallenbachs, zwischen Arborn und Nenderoth. Der Bereich besteht zu einem großen Teil aus gesunden Erlen- und EschenbestĂ€nden.


MĂŒhlberg und Kramberg bei Erdbach

65,08 ha | Das Naturschutzgebiet MĂŒhlberg und Kramberg bei Erdbach besteht aus zwei HĂ€ngen, am Osthang des Westerwaldes. Das Gebiet wird von mageren bis trockenen Wiesengebieten geschmĂŒckt.


Weitere Naturschutzgebiete im Lahn-Dill-Kreis

Aubachtal bei Rabenscheid62,97 ha
Rabenscheider Holz57,32 ha
Aartalsperre bei Mudersbach49,29 ha
Erdbacher Höhlen48,68 ha
Bermershube bei Heisterberg44,85 ha
MĂŒhlbachtal bei Gusternhain42,06 ha
Kellerberg bei Nauborn41,27 ha
Alteberg und Sauernberg40,35 ha
Hoffeld bei Eisemroth37,28 ha
BrĂŒhl von Erda33,67 ha
Hörbacher Viehweide29,67 ha
Helfholzwiesen bei Erda28,46 ha
Weißehöll bei Niederscheld24,43 ha
In der Bellersdorfer TrÀnk24,40 ha
Feuerheck bei Waldaubach24,35 ha
Hasel bei Donsbach23,96 ha
Koppe23,35 ha
WildweiberhÀuschen22,97 ha
Aubachtal bei Langenaubach20,90 ha
Viehweide am Barstein20,49 ha
Die Heck bei Hohenroth20,43 ha
Urwaldzelle20,09 ha
Wacholderheiden bei Niederlemp18,89 ha
Kanzelstein bei Eibach18,25 ha
Amdorfer Viehweide17,80 ha
Auloch von Dutenhofen und SĂ€ndchen von Atzbach16,58 ha
Waldaubacher Hecke bei Rabenscheid15,52 ha
Am Hindstein bei Greifenstein13,35 ha
Kiessee am Oberwasen bei Naunheim11,78 ha
Egelpfuhl bei Oberwetzheim10,75 ha
Wacholderheide bei Ahrdt8,87 ha
Westspitze Dutenhofener See8,58 ha
An der alten Rheinstrasse7,97 ha
Borngrund bei Oberndorf7,63 ha
WĂŒrzberg bei Garbenheim7,46 ha
Tongrube bei Altenkirchen5,81 ha


WeiterfĂŒhrende Informationen

rp-giessen.hessen.de – Beschreibung der einzelnen Naturschutzgebiete

lahn-dill-kreis.de – Umwelt, Natur & Wasser

Powered by WordPress.com. Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefÀllt das: